32Red Casino, das aus Großbritannien kommt, folgt den Schritten anderer Betreiber von Online Casinos und verlässt freiwillig den iGaming-Markt in Australien.

Das Unternehmen bietet Sportwetten, Live Casino Games, Poker, Bingo und Casino Spiele an.

Der Schritt hat mit den Veränderungen des Glücksspielgesetzes in Australien zu tun, der sogenannten Interactive Gambling Amendment Bill 2016. Dieser Gesetzesentwurf hat überwältigende Unterstützung erfahren und wurde am 09. Mai vom Parlament ins Gesetz aufgenommen. Die Gesetzesänderungen verbieten Online-Glücksspielaktivitäten, die nicht ausdrücklich genehmigt sind.

Es wird berichtet, dass das Partnerprogramm, das alle Afiiliate-Geschäfte im Auftrag von 32Red verwaltet, den Partnern mitgeteilt hat, dass neue Spieler aus Australien nicht zugelassen werden. Dies trat am 03. April in Kraft und betrifft auch Spieler, die sich derzeit in Australien aufhalten.

32Red ist nicht das erste Casino, das diesen Markt verlässt. Andere große Namen unter den Betreibern wie 888Poker und Vera&John haben sich ebenso entschlossen den autralischen Markt freiwillig zu räumen. Es wird erwartet, dass auch viele andere sich in der nächsten Zeit anschließen, wie zum Beispiel Pokerstars.

Vera&John waren unter den ersten, die diese schwere Entscheidung getroffen haben, Australien zu verlassen. Es gibt einige Spekulationen, dass das Gesetz es Betreibern in der Zukunft erlaubt, sich für eine Lizenz und damit eine Rückkehr auf diesen lukrativen Markt zu bewerben. Diejenigen, die die neue Gesetzgebung nicht beachten und anerkennen – was auf Offshore Casino-Betreiber zutrifft, die australischen Spielern ihre Serviceleistungen anbieten – können mit hohen Strafen von bis zu 1,000,000 australischen Dollar rechnen.

Da es sich hier um einen hoch profitablen Markt handelt, werden viele, die keine Chance hatten, als den Markt zurückzulassen, die zukünftige Gesetzgebung im Auge behalten. Während dies keine Spieler betrifft, die in Deutschland leben, so hat das Gesetz doch eine durchschlagende Wirkung auf das Glücksspiel als Ganzes.

Das kommt daher, dass lukrative Märkte geschlossen werden, was zu reduzierten Budgets führt, wenn es um besondere Promotions und VIP-Vorteile geht. Ob die neue Gesetzesänderung und die bevorzugte Glücksspielstrategie sich für Australien günstig auswirkt, das wird noch abzuwarten sein.